Aserbaidschan Reise – kaukasische Perle

5 Tage

Unsere Reisetermine

TERMINE ANGEBOT PREIS PLÄTZE
19.06.2024 - 23.06.2024 verfügbar €695,00
16

Aserbaidschan Reise: Ein faszinierendes Kapitel in Kultur, Natur und Gastfreundschaft

Willkommen zu einer unvergesslichen Aserbaidschan Reise, wo östliche Eleganz mit westlichem Fortschritt in einer erstaunlichen Symbiose verschmilzt. Dieses Land präsentiert sich als ein einzigartiges Juwel mit reicher Natur und tiefer Kultur, geprägt von Jahrhunderten alter Geschichte, Bräuchen und Traditionen.

Die kulinarische Szene Aserbaidschans ist ein Fest für die Sinne, das selbst die anspruchsvollsten Feinschmecker begeistert. Erleben Sie die köstliche Vielfalt, die von der delikaten Küche dieses Landes geboten wird. Doch nicht nur der Gaumen wird hier verwöhnt – auch die kaukasische Freundlichkeit und Gastfreundschaft sind charakteristisch für die Herzlichkeit Aserbaidschans.

Baku, die pulsierende Hauptstadt, beeindruckt Einheimische und Gäste gleichermaßen mit einem facettenreichen kulturellen Programm, das jeden Abend, ob Wochentag oder Wochenende, zu einem besonderen Erlebnis macht. Museen, regelmäßige Ausstellungen berühmter Künstler, historische Theater und beeindruckende Aufführungen bieten eine breite Palette kultureller Highlights. Kunstgalerien und Denkmäler schmücken wunderschöne Parks, die Raum für Spaziergänge und kulturelle Aktivitäten für alle Geschmacksrichtungen und Altersgruppen bieten.

Die Natur Aserbaidschans offenbart dem Reisenden an verschiedenen Orten wilde und wüstenähnliche Landschaften, die endlose Überraschungen bereithalten. Die ungewöhnlich reiche Pflanzenwelt, in lebendigen Farben präsentiert, ähnelt einem riesigen nationalen Teppich. Das Gebiet wird von zahlreichen Gebirgsflüssen durchschnitten, die laute Wasserfälle in den majestätischen Bergen erzeugen.

Tauchen Sie ein in die großzügigen Gaben dieses reichen Landes und erleben Sie die Perle des Kaukasus auf einer unvergesslichen Aserbaidschan Reise!

Die Reise durch Aserbaidschan beginnt in der faszinierenden Hauptstadt Baku, einer Stadt, die nicht überstürzt erkundet werden sollte. Der ideale Ausgangspunkt für einen gemütlichen Spaziergang ist das alte Stadtviertel Icheri Sheher. Hier verliert man sich gerne in den engen, labyrinthischen Gassen, die an Andrej Mironovs Figur in “Glänzende Hand” erinnern, und schlendert vorbei an Balkonen, kuriosen Souvenirs und traditionellen Teppichen.

Icheri Sheher, die Altstadt von Baku, ist der historische Kern und der Ursprung der aserbaidschanischen Hauptstadt. Die Einheimischen nennen sie liebevoll die “Festung” oder die “Altstadt”. Ein Spaziergang durch die Innenhöfe, Moscheen und den legendären Palast der Schirwanschahs offenbart den Reichtum und die Pracht vergangener Zeiten.

Ein herausragendes architektonisches Meisterwerk ist der Jungfernturm, der im 1. oder 10. Jahrhundert erbaut wurde und die Stadtgeschichte atmet.

Südlich von Baku erwartet uns eine weitere faszinierende Sehenswürdigkeit: das Gobustan-Reservat, auch bekannt als “Nationales historisches und künstlerisches Reservat Gobustan”. Der Name bedeutet auf Aserbaidschanisch “Rand der Schluchten”. Hier tauchen wir ein in prähistorische Felszeichnungen, die eine faszinierende Geschichte der Menschheit erzählen.

Der Berg Yanardag, ein beeindruckendes Naturdenkmal auf der Halbinsel Absheron, rundet die Reise ab. Etwa 15-17 km von Baku entfernt gelegen, beeindruckt dieser Berg mit ewigen Flammen, die mystisch aus der Erde emporzüngeln und ein faszinierendes Schauspiel der Natur bieten.

Highlights der Reise

  • Die UNESCO-Welterbestätten von Gobustan
  • Einzigartige Landschaft
  • Der brennende Berg Yanardag
  • Feuertempel Ateshgah

Der detaillierte Verlauf der Reise

Ankunft in Baku, Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Baku. Zum Anfang das Panorama der Stadt Baku sowie die Bucht vom Park auf den Hügeln der Stadt. Danach Besuch der mittelalterlichen Teil der Stadt (Altstadt, 15-17 Jh.): die Burgmauer, das Haupttour der Stadt „Gosha Gala Gapi“, Schirvanschach Palast (15 Jh.), das Museum für Miniatursbücher, der Mädchenturm Tempel, mittelalterliche Saunas, die Karawanserei, die Werkstätten der Handwerker, die Teppich- und die Antiquitätenläden. Nachmittag Besuch des Geschichts- und künstlerischen Naturschutzgebietes Gobustan, wo Felsenzeichnungen, die Grabhügel und die Hausobjekte, die von X - VIII. Jahrtausende bis zu unseren Zeiten datiert werden, die sehr gut erhalten geblieben sind. Das Naturschutzgebiet ist ins Erbe der UNESCO eingetragen. Abendessen im lokalen Restaurant. Übernachtung im 3-Sterne Hotel.

Nach dem Frühstück Besuch des Tempels der Feueranbeter "Ateshgah" (17 Jh.) in der Siedlung Surachany und des brennenden Hügels – „Yanardaq“. Weiterfahrt nach Sheki, unterwegs besichtigen wir das Museum Diri Baba im Dorf Marasa und das Mausoleum «Yeddi Gumbez (Familie des Herrschers aus der Dynastie Schirwan Schahs) in der Stadt Schamachi. Wir besuchen die antike Hauptstadt von Albanien - Gabala. Abendessen im Restaurant. Übernachtung im 3-Sterne Hotel in Scheki.

Nach dem Frühstück Besuch des Palastes der Scheki Khan, des historischen Museums und der Albanischen Kirche (5-6 Jh.). Danach besichtigen wir ein Werkstatt für Schnitzerei und eine Bäckerei für Pachlawa (aserbaidschanischen Süßigkeit aus fein geschnittenem Teig aus Reismehl). Nachmittag fahren wir nach Baku. Abendessen im Restaurant. Übernachtung im 4-Sterne* Hotel.

Im Grundpreis enthaltene Leistungen

  • 3 Übernachtungen in 3 Sterne-Hotels im DZ mit DU/WC
  • 1 Übernachtung im 4 Sterne-Hotel im DZ mit DU/WC
  • 4x Frühstück, 3x Abendessen und 1x Gala-Abendessen mit Show-Programm
  • Pro Tag 1,5 L Mineralwasser pro Person
  • Alle Transfers gemäß Reiseprogramm (überwiegend in klimatisierten Fahrzeugen)
  • Alle Eintrittsgelder für die Sehenswürdigkeiten gemäß Reiseprogramm (ausgenommen Gebühren für Foto- und Videoapparate)
  • Deutschsprechende Reiseleitung während der gesamten Reisedauer

Nicht enthalten sind

  • Persönliche Ausgaben & Sonderleistungen im Hotel
  • Reiseversicherungen jeglicher Art
  • Visagebühren für Aserbaidschan
  • Nicht im Reiseprogramm erwähnte Mahlzeiten
  • übliche Trinkgelder für die örtlichen Busfahrer und den örtlichen Reiseleiter
  • Leistungen wie evtl. eigene Besichtigungen in der Freizeit
  • Internationale Flüge
  • Gebühren für Foto- und Videoapparate
Wie ist die Haltung von Vertretern verschiedener Glaubensrichtungen in Aserbaidschan?

Aserbaidschan ist ein säkularer Staat, die Mehrheit der indigenen Bevölkerung bekennt sich zum Islam. Aserbaidschaner sind gegenüber Vertretern aller Religionen, Nationalitäten und Kulturen mehr als tolerant. In Baku und in den anderen Regionen des Landes sind neben Moscheen auch orthodoxe Kirchen, katholische Kirchen und Synagogen tätig.

Werden in den Hotels, Einkaufszentren usw. in Aserbaidschan Dollar oder Euro akzeptiert?

Die offizielle Währung in Aserbaidschan ist Manat. Alle Zahlungen erfolgen in Landeswährung. Sie können Geld bei der Ankunft an der Wechselstelle am Flughafen oder in jeder Bankfiliale des Landes umtauschen. Geld in der gewünschten Währung können Sie auch an Geldautomaten abheben, die in allen Regionen verfügbar sind.

Viele Einzelhandelsgeschäfte akzeptieren Zahlungskarten internationaler Systeme wie Visa, MasterCard usw.

Ich spreche überhaupt kein Aserbaidschanisch. Ist das ein Problem?

Aserbaidschaner sind sehr freundliche Menschen und wenn sie Ihre Sprache nicht sprechen, werden sie jemanden finden, der Ihnen helfen kann. In den meisten Touristenzielen wie Hotels, Restaurants und Urlaubsgebieten können Sie leicht jemanden finden, der Englisch spricht. Wenn Sie auf der Straße Hilfe benötigen und ausschließlich Englisch sprechen, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an junge Menschen zu wenden, da in Aserbaidschan meiste junge Menschen Englisch lernen.

Ist es möglich, Berg-Karabach zu besuchen?

Aufgrund der Besetzung des Gebiets von Berg-Karabach durch Armenien und den angrenzenden Regionen ist ein Besuch von Berg-Karabach vorübergehend nicht möglich. Personen, die Karabach aus dem Hoheitsgebiet Armeniens besuchen, werden in Aserbaidschan automatisch zur unerwünschten Personen und können abgeschoben werden.

Zum ersten Mal fahren wir nach Aserbaidschan - wen kann ich kontaktieren, wenn ich in den Ferien Probleme habe?

Wenn Sie eine Pauschalreise mit Service gebucht haben, können Sie sich an den Reiseveranstalter wenden, der Ihre Reise begleitet. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, die Kontaktdaten der Botschaft Ihres Landes in Aserbaidschan zu notieren. Wir empfehlen Ihnen auch, Kopien aller Ihrer Dokumente anzufertigen, um sie bei Verlust wiederherstellen zu können.

Informationen zu touristischen Themen erhalten Sie beim Informationszentrum des Ministeriums für Kultur und Tourismus unter der Kurznummer (+99412) 147 sowie bei den touristischen Informationszentren in Baku und einigen Regionen.

Ist es ungefährlich, in einem Hotel Leitungswasser zu trinken?

Leitungswasser entspricht nicht allen Standards . Es wird empfohlen, Leitungswasser vor dem Gebrauch zu kochen oder das Wasser in Flaschen in den Geschäften zu kaufen.

Wie sicher ist es in Aserbaidschan?

Aserbaidschan ist weiterhin eines der Länder mit der niedrigsten Kriminalitätsrate. Es gibt praktisch keine Straßenkriminalität, es wird häufig Abends ausgegangen. Es schadet jedoch nie, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wenn Sie zum ersten Mal ein Land oder eine größere Stadt der Welt besuchen.

Wann ist die beste Reisezeit für Aserbaidschan

Man kann in Aserbaidschan ganzes Jahr Urlaub machen. Im Sommer genießen Sie die Strände des Kaspischen Meeres, Spaziergänge in der Natur sowie eine große Auswahl an Obst und Gemüse. Im Winter ist der Urlaub in den Skigebieten Shahdag und Tufandag von besonderer Bedeutung.

Sie können Ihre Anfrage über das unten stehende Formular senden.

Aserbaidschan Reise – kaukasische Perle
Gruppenrabatt verfügbar
Ab €695,00
/ Reiseteilnehmer