Ägypten – Reise ins Reich der Mumien und Pharaonen

6 Tage

Unsere Reisetermine

REISETERMINE ANGEBOT PREIS PLÄTZE
25.12.2022 verfügbar €1.360,00
20
2.01.2023 verfügbar €1.360,00
20
3.04.2023 verfügbar €1.360,00
20
27.05.2023 verfügbar €1.360,00
20

Seit Jahrhunderten zieht Ägypten Millionen von Touristen an, die sich auf die Reise ins Reich der Mumien und Pharaonen begeben. Schon die alten Griechen und Römer kamen, um die riesigen Pyramiden und die Kolosse von Memnon zu besichtigen. Heute sind die Attraktionen Ägyptens nicht nur die Denkmäler des Tals des Nils und die Basare, Moscheen und Medressen des islamischen Kairo, sondern auch die Naturschönheiten des Roten Meeres, des Berges Sinai, der arabischen und libyschen Wüsten, die fantastischen Korallenriffe und tropischen Fische, die Dünen und Felsen, die alten Festungen, Klöster und Denkmäler der Steinmetzkunst.

Ägypten ist eine Laune der Natur, und die Quelle seiner Vitalität ist das Wasser des Nils. Von der Grenze zum Sudan bis zur Mittelmeerküste sind das Niltal und das Nildelta auf zwei Seiten von unfruchtbaren Wüsten begrenzt, die ebenso trostlos wie überbevölkert sind. Der Kontrast zwischen Fruchtbarkeit und Unfruchtbarkeit ist grundlegend für das Verständnis der Einzigartigkeit Ägyptens.

Sie hat die Entwicklung des Landes seit prähistorischen Zeiten bestimmt und die Kontinuität der Kulturen der verschiedenen Völker über sieben Jahrtausende hinweg gewährleistet. Der von der Religion getragene Geist der Beständigkeit und Zeitlosigkeit herrschte in jedem Aspekt des ägyptischen Lebens. Obwohl die heidnischen Kulte des alten Ägypten so tot sind wie Mumien und Tempel, leben die ursprünglichen Fruchtbarkeitsrituale und Bootsprozessionen in islamischen und christlichen religiösen Riten weiter.

Das Ergebnis dieser langen Entwicklung ist eine komplexe, vielschichtige Kultur, in der Antike und Moderne gleichermaßen respektiert werden. Die Bauern (Fellahi) des Niltals und die Beduinenstämme leben wie ihre entfernten Vorfahren vor tausend Jahren. Die Kultur der Nubier im äußersten Süden und der christlichen Kopten reicht bis in die Zeit der Pharaonen zurück.

Was alle Ägypter eint, ist die Liebe zu ihrem Heimatland, starke verwandtschaftliche Bindungen, ein Gefühl der Würde, Gastfreundschaft und Herzlichkeit gegenüber Fremden. Obwohl die meisten Touristen nach Ägypten kommen, um die Denkmäler zu besichtigen, nehmen sie die lebendigsten Erinnerungen an die Menschen des Landes und ihre Lebensweise mit.

Kairo, die Hauptstadt Ägyptens, ist eine pulsierende Metropole, deren Hauptattraktionen Basare und mittelalterliche Moscheen sind. Aber ebenso faszinierend ist die Verflechtung von Mittelalter und Moderne – die befestigten Tore, die Villen und die Wolkenkratzer, die sich in Überführungen mit Eselskarren, die den Verkehr aufhalten, verflechten.

Die Unermesslichkeit und Vielfalt der “Mutterstadt” ist, wie alles, was Ihnen in Ägypten begegnen wird, überwältigend. Gleich außerhalb der Stadtgrenze von Kairo befinden sich die ersten Pyramiden, eine Kette von Pyramiden, die sich durch die Wüste bis zum Rand der Oase Faiyum erstreckt.

Dazu gehören das unvergleichliche Trio von Gizeh, die riesige Nekropole von Saqqara und die kürzlich wiederentdeckten Pyramiden von Dashoura. In Kairo gibt es auch zahlreiche Museen, die der altägyptischen, koptischen und islamischen Kunst gewidmet sind, und es gibt genug Unterhaltung und Einrichtungen, um mehr als eine Woche zu verbringen.

Im Norden, an der Mittelmeerküste, liegt die zweitgrößte Stadt Ägyptens, Alexandria, mit ihrem Strandstreifen, an den die Einwohner von Kairo im Sommer ausweichen, und ihren ausgezeichneten Fischrestaurants. Die Stadt wurde von Alexander dem Großen gegründet und während der Herrschaft von Kleopatra von den Römern erobert, aber es gibt nur noch wenige sichtbare Beweise für ihre alte Pracht. Doch eine prächtige neue Bibliothek, Statuen aus Kleopatras Palast und der legendäre Leuchtturm der Färöer verleihen Alexandria eine königliche Atmosphäre.

Reiseplan

Flug nach Kairo und Ankunft in Kairo. Sie werden am Flughafen von unserem Reiseleiter herzlich empfangen und bei den Einreise- und Visaformalitäten unterstützt. Transfer ins 5-Sterne Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Nach dem Frühstück im Hotel beginnt unsere Reise mit der drei berühmten Pyramiden von Gizeh. Die Pyramiden sind das letzte noch existierende Weltwunder der Antike. Sie wurden ca. 2600 v. Chr. auf einem großen Kalksteinplateau errichtet. Cheops-Pyramide ist die älteste und größte der drei Pyramiden und wird deshalb auch als "Große Pyramide" bezeichnet. Sie ist mit 147 m Höhe die höchste Pyramide der Welt und wurde als Grabmal für den ägyptischen König Cheops gebaut. Danach besichtigen wir Chephren-Pyramide und Mykerinos-Pyramide. Anschließend fahren wir zu einem Plateau, von dem aus man einen wunderschönen Panoramablick auf die drei Pyramiden von Gizeh hat.
Wir besichtigen die Sphinx, die den Körper eines Löwen und den Kopf eines Mannes hat. Die Sphinx liegt mit einer Länge von ca. 73 m und einer Höhe von ca. 20 m vor der Chephren-Pyramide. Danach Besichtigung der Nekropole von Sakkara. Die Nekropole ist einer der ältesten und größten Friedhöfe Ägyptens. Dort kann man die erste Pyramide Ägyptens besichtigen, die Stufenpyramide des Königs Djoser aus der 3. Dynastie um 2650 v. Chr. Die Pyramide besteht aus 6 Stufen mit einer Höhe von 62 m. Mit diesem Bauwerk begann die erste Phase des Pyramidenbaus in Ägypten. Die Pyramide wurde jedoch von Imhotep ursprünglich nicht als Pyramide geplant, sondern anfangs als quadratische Mastaba. Es ist seit kurzem möglich, die Stufenpyramide von Innen zu besichtigen. Wir fahren wieder zurück nach Kairo. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im 5-Sterne Hotel.

Nach dem Frühstück besuchen wir das Ägyptische Museum in Kairo. Das Museum wurde 1902 für die Besucher eröffnet und ist das weltweit größte Museum für die antike Schätze Ägyptens. Es beherbergt eine einmalige Sammlung von Fundstücken aus 5000 Jahren ägyptischer Geschichte. Besonders beeindruckend sind die berühmten goldenen Schätze von Tut-Ankh-Amun. Anschließend besichtigen wir die majestätische Zitadelle von Saladin. Die Zitadellenanlage wurde zwischen 1176 und 1183 n. Chr. von Saladin gebaut, um die Stadt Kairo besser gegen die Angriffe der Kreuzritter verteidigen zu können. Von der Zitadelle aus, hat man einen wunderbaren Blick über die Hauptstadt Kairo. Danach besuchen wir die Alabaster-Moschee von Mohamed Ali. Die Moschee ist einer der größten Moscheen Ägyptens und wurde zwischen 1830 und 1880 gebaut. Die Minaretten der Moschee sind 82 m hoch und die Höhe der Kuppel ist 52 m. Die Innenwände der Mosche sind mit Alabaster verkleidet und die Säulen sind aus massivem Alabaster. Die gesamte Moschee bietet die perfekte Kombination aus Majestät und Schönheit. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im 5-Sterne Hotel.

Nach dem Frühstück fahren wir in die Stadt Alexander des Großen - Alexandria (Fahrt ca. 3 Stunden). In Alexandria besichtigen wir die Katakomben von Kom el Schukafa. Die Katakomben wurden im 1. und 2. Jahrhundert n.Chr. erbaut und bilden die größte bekannte römische Grabstätte in Ägypten und eines der letzten größeren Bauwerke, die der Religion des alten Ägypten gewidmet sind. Anschließend besichtigen wir die Zitadelle Qaitbay. Die Zitadelle wurde von 1477 bis 1479 von Sultan Ashraf Qaitbay auf den Ruinen des berühmten Leuchtturms (Pharaos) errichtet. Die Zitadelle diente an der Mittelmeerküste als Verteidigungsfestung in Alexandria. Danach besuchen wir die Bibliothek von Alexandria. Die Bibliothek wurde im Jahr 2002 nahe der Stätte der antiken Bibliothek von Alexandria eröffnet. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im 5-Sterne Hotel in Alexandria.

Nach dem Frühstück fahren wir nach Kairo (Fahrt 3 Stunden). In Kairo besuchen wir das Koptische Viertel. Das Koptische Viertel wurde auf einer Stelle der alten römischen Festung gebaut. Wir besichtigen wir St.Sergius-Kirche (die älteste Kirche in Kairo), Hängende Kirche und die Ben-Ezra- Synagoge. Anschließend besuchen wir die von 876 bis 879 unter Ahmad Ibn Tulun errichtete Moschee Ibn Tulun. Danach besuchen wir Khan el Khalili Basar, der aus dem 14 Jahrhundert stammt und als größter Basar Afrikas gilt. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im 5-Sterne Hotel.

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Kairo und Abflug.

Inklusivleistungen

  • 4x Übernachtungen im 5 Sterne Hotel in Kairo im DZ mit DU/WC
  • 1x Übernachtung im 5 Sterne Hotel in Alexandria im DZ mit DU/WC
  • 5x Frühstück, 4x Abendessen
  • Alle Transfers gemäß Reiseprogramm (überwiegend in klimatisierten Fahrzeugen)
  • Alle Eintrittsgelder für die Sehenswürdigkeiten gemäß Reiseprogramm
  • Professioneller deutschsprachiger Reiseleiter während der gesamten Reisedauer

Nicht inklusive

  • Persönliche Ausgaben & Sonderleistungen in den Hotels
  • Reiseversicherungen jeglicher Art
  • Nicht im Reiseprogramm erwähnte Mahlzeiten
  • Die Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Internationale Flüge

Sie können Ihre Anfrage über das unten stehende Formular senden.

Ägypten – Reise ins Reich der Mumien und Pharaonen
Ab €1.360,00
/ Reiseteilnehmer

Reisefakten

  • TTÄG2050
  • € 275,00
  • Frühsrück / Mittagessen / Abendessen
  • 4 - 20
  • 4
  • Leicht
  • Ägypten
  • Kairo
  • Kairo