Georgien Reise – Mythen und Legenden

8 Tage

Unsere Reisetermine

TERMINE ANGEBOT PREIS PLÄTZE
5.04.2024 - 12.04.2024 verfügbar €1.435,00
16
19.04.2024 - 26.04.2024 verfügbar €1.435,00
16
3.05.2024 - 10.05.2024 verfügbar €1.435,00
16
17.05.2024 - 24.05.2024 verfügbar €1.435,00
16
31.05.2024 - 7.06.2024 verfügbar €1.435,00
16
14.06.2024 - 21.06.2024 verfügbar €1.435,00
16
6.09.2024 - 13.09.2024 verfügbar €1.435,00
16
20.09.2024 - 27.09.2024 verfügbar €1.435,00
16
4.10.2024 - 11.10.2024 verfügbar €1.435,00
16
18.10.2024 - 25.10.2024 verfügbar €1.435,00
16

Georgien Reise – Mythen und Legenden: Eine Ode an die Schönheit und Gastfreundschaft.

In den mythischen Zeiten, als Gott die Erde unter den Nationen aufteilte, verweilten die Georgier beim traditionellen Fest und kamen zu spät. Als sie endlich erschienen, war die ganze Welt bereits verteilt. Der Herr, wohlwollend und neugierig, fragte die verspäteten Georgier, wofür sie trinken. Die Antwort war rein und tief: “Für dich, Gott, für dich, für den Frieden.” Diese aufrichtige Erwiderung gefiel dem Allerhöchsten so sehr, dass er den Georgiern trotz bereits verteilter Länder ein kleines Stück für sich selbst bewahrte. Und so sprach der Herr, dass dieses Land in seiner unvergleichlichen Schönheit von nichts übertroffen werden würde – ein Ort, den die Menschen für immer und ewig bewundern würden.

Und so geschah es: Die Schönheit Georgiens, so unbeschreiblich, dass man sie nur besingen kann, wird von den Georgiern selbst als unvergleichlich angesehen. Bei jeder Gelegenheit erheben sie ihre Stimmen in einzigartigen polyphonen Liedern und anmutigen Tänzen, um die Schönheit ihres Landes zu preisen. Die Weinberge erstrecken sich entlang malerischer Täler, während die Weinlese (“Rtveli“) von georgischer Polyphonie und dem Duft voller Wein Kvevri (georgischer Weingefäße) begleitet wird – das ist Georgien!

Hier ist Wein nicht nur ein Getränk, sondern eine leidenschaftliche Hingabe. Jeder liebt Wein, jeder hat seinen eigenen Wein zu Hause, und jede georgische Familie empfängt Sie mit Freude und Stolz, um ihren einzigartigen Wein zu kosten. Weinberge sind heilige Stätten für die Georgier, und die Kunst der Weinherstellung ist eine tief verwurzelte Tradition. In einem Land mit einer Bevölkerung von etwas mehr als 3,5 Millionen Einwohnern werden jährlich etwa 150 Millionen Liter Wein produziert.

Kulturelle Schätze und Historische Wunder

Die Georgien Reise ist wie eine Zeitreise durch die Epochen. In der Hauptstadt Tiflis erwarten dich charmante Altstadtgassen, in denen sich moderne Cafés neben antiken Kirchenrelikten verbergen. Das antike Uplistsikhe, eine Felsenstadt, und das UNESCO-Weltkulturerbe Mzcheta sind nur einige der historischen Höhepunkte, die auf dieser Reise auf dich warten.
Kulinarische Entdeckungen und Weintradition

Georgien ist nicht nur für seine atemberaubende Natur bekannt, sondern auch für seine köstliche Küche. Lass dich von den Aromen von Khachapuri und Khinkali verführen, während du die lokalen Märkte erkundest. Tauche ein in die jahrtausendealte Weintradition Georgiens, die als älteste der Welt gilt, und probiere erlesene Tropfen in traditionellen Weinkellern.

Naturspektakel im Kaukasus

Die majestätischen Gipfel des Kaukasus bieten nicht nur Wanderfreunden spektakuläre Ausblicke, sondern auch Abenteurer können sich beim Skifahren in den verschneiten Hängen verlieren. Der Berg Kazbek mit seiner prächtigen Gergeti Dreifaltigkeitskirche und die malerische Region Swanetien sind wahre Perlen für Naturliebhaber.

Gastfreundschaft und Tradition

Die warmherzige Gastfreundschaft der Georgier ist legendär. In den ländlichen Gebieten erlebst du die traditionelle Lebensweise hautnah und wirst von herzlichen Einheimischen in ihre Bräuche eingeführt. Genieße traditionelle Polyphonie-Gesänge und tanze bei Festen mit – eine Erfahrung, die die Seele berührt.

Eine Georgien Reise ist mehr als nur ein Urlaub – es ist ein Eintauchen in eine Welt voller Kontraste. Von der lebendigen Hauptstadt bis zu den abgelegenen Dörfern in den Bergen bietet Georgien eine Vielfalt, die Herzen erobert. Erlebe die Magie dieses faszinierenden Landes, wo Geschichte und Natur sich in harmonischem Einklang präsentieren und unvergessliche Erinnerungen schaffen. Erleben Sie die faszinierende Schönheit dieses Landes auf unserer unvergesslichen Georgien Reise!

Entdecken Sie die faszinierende Schönheit Georgiens auf dieser unvergesslichen Kultur- und Naturreise. Von der pulsierenden Hauptstadt Tbilissi bis zu den historischen Stätten und malerischen Landschaften werden Sie die Vielfalt dieses einzigartigen Landes erleben.

Beginnen Sie Ihre Reise in der charmanten Hauptstadt Georgiens, Tbilissi. Erkunden Sie die engen Gassen der Altstadt, kosten Sie georgische Köstlichkeiten auf dem Rustaweli Avenue und erleben Sie die faszinierende Mischung aus traditioneller und moderner Kultur.

Besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Mzcheta, eine der ältesten Städte Georgiens. Die Swetizchoweli-Kathedrale und das Dschwari-Kloster bieten einen Einblick in die reiche georgische Geschichte und Architektur.

Tauchen Sie ein in die atemberaubende Berglandschaft von Kazbegi und Gudauri. Der Anblick des majestätischen Berges Kazbek und die Fahrt entlang der Georgischen Heerstraße werden unvergessliche Eindrücke hinterlassen.

Besuchen Sie die Heimatstadt von Josef Stalin, Gori, und erkunden Sie das Museum, das sein Geburtshaus beherbergt.

Entdecken Sie die antike Stadt Uplisziche, eine beeindruckende Höhlenstadt, die in den Felsen gehauen ist und einst ein bedeutendes Zentrum der Kultur und des Handels war.

Die Stadt Kutaissi empfängt Sie mit ihrer charmanten Altstadt und dem Bagrati-Kathedrale-Komplex. Erleben Sie die Gastfreundschaft der Einheimischen und kosten Sie lokale Spezialitäten.

Besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Gelati-Kloster und das Kloster Bodbe, die beide eine bedeutende Rolle in der georgischen Geschichte spielen.

Entdecken Sie das malerische Städtchen Signaghi, umgeben von Weinbergen. Die Stadtmauern bieten einen atemberaubenden Blick auf die Alazani-Ebene.

Erleben Sie die Weinregion Kakheti mit Besuchen in Tsinandali, Telavi, Alaverdi und Gremi. Probieren Sie erlesene georgische Weine und erfahren Sie mehr über die jahrhundertealte Weintradition.

Diese Kultur- und Naturreise durch Georgien verspricht eine einzigartige Mischung aus Geschichte, Architektur, Natur und Gastfreundschaft. Lassen Sie sich von der Vielfalt dieses faszinierenden Landes verzaubern.

Highlights der Reise:

  • Die UNESCO-Welterbestätten von Mzcheta, Gelati
  • Atemberaubende Berg-Landschaften
  • Leichte Wanderung in den Bergen
  • Weinprobe, dabei jede Menge Mythen und Legenden

Der detaillierte Verlauf der Reise

Ankunft in Tbilissi. Transfer zum Hotel. Übernachtung im 4-Sterne Hotel.

Nach dem Frühstück Besichtigung der Stadt Tbilissi mit Altstadt und Metechi Kirche (12. Jahrhundert). Weiter durch das Badeviertel von Abanotubani, das für seine Schwefelbäder und seine Gebäude im asiatischen Stil bekannt ist. Ebenfalls sehenswert sind die georgischen hölzernen Häuser aus dem 19. Jahrhundert. Besuch der Hauptfestung von Tbilissi, Narikala mit Seilbahn. Von dort Panoramablick auf die Stadt. Ferner Besichtigung der Sioni Kathedrale (11. Jh.) und der Antschischati Kirche (6.Jh.). Spaziergang durch die schmalen Straßen, in denen es viele Teppich- und Souvenirgeschäfte gibt, Besichtigung der Schatzkammer im Kunstmuseum und Bummel über den Rustaveli-Boulevard. Abendessen im Restaurant. Übernachtung im 4-Sterne Hotel.

Nach dem Frühstück Besichtigung der alten Hauptstadt Georgiens – Mzcheta. Die Stadt wurde im zweitausend Jahre v. Chr. gegründet und wurde Anfang des 4. Jahrhunderts auch das Christentum als Staatsreligion eingeführt. Die Stadt und ihre architektonischen Bauwerke sind UNESCO- Weltkulturerbe. Wir besichtigen die Dschwari Kirche (6 Jh.) und die Sweti Zchoweli Kathedrale (11 Jh.). Weiterfahrt entlang des Aragwi Flusstals und der georgischen Heerstraße. Unterwegs Besichtigung des Ananuri Architekturkomplexes (16 – 17 Jh.). Wir fahren weiter nach Kazbegi. Kazbegi ist eine kleine Ortschaft, umgeben von hohen Bergen, unter denen der Berg Kazbegi mit 5047 m Höhe der beeindruckendste ist. Kazbegi ist einer von sechs über 5000 Meter hohen Gipfeln im Kaukasus. Die Gergeti Sameba Kirche liegt auf einer Höhe von der aus man einen atemberaubenden Ausblick auf die Gegend und den Berg Kazbegi hat. Die Region ist mit ihrem Tal und dem Chauchi Berg eine der spektakulärsten Gegenden für Wanderer und Bergsteiger im Kaukasus. Wanderung bis an die Gergeti Sameba Kirche. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Gudauri (2100 m hoch über dem Meeresspiegel).

Nach dem Frühstück fahren wir über die georgische Heerstraße nach Gori, die historische Stadt, die auch Geburtsstadt vom Diktator Josef Stalin ist. Besichtigung von Gori mit der Felsenfestung Goris-Ziche (17. Jh.). Wir werden am Geburtshaus von Stalin anhalten und wir besichtigen das Stalin-Hausmuseum. Weiterfahrt zur Höhlenstadt Uphlisziche (7 Jh. v. Chr.). Besichtigung der Kirche aus dem 9. Jahrhundert. der Ateni Sioni Kirche (7. Jh). Weiterfahrt nach Kutaissi. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Kutaisi.

Nach dem Frühstück Besichtigung der Stadt Kutaissi. Kutaissi wurde in der Argonautenzeit (13. – 12. Jh. v. Chr.) gegründet und war die Hauptstadt des alten Kolchis und später die Hauptstadt Westgeorgiens. Besichtigung der Bagrati Kathedrale (11. Jh.), der Gelati Kirche und des Klosters. Gelati wurde im 12. Jahrhundert vom berühmten König Dawid gegründet. Hier errichtete er eine Akademie und ein Kloster, was die Stadt zu einem bedeutenden Bildungszentrum in Georgien machte. Die einzigartigen Wandbilder der Heiligen und der georgischen Könige sind im Inneren der Hauptkathedrale ausgestellt. Dieser Ort zählt als UNESCO-Weltkulturerbe. Wir fahren weiter nach Tbilissi. Unterwegs besichtigen wir die Ubisi Kirche (9. Jh.). Abendessen im lokalen Restaurant und Übernachtung im 4-Sterne Hotel.

Nach dem Frühstück fahren wir nach Ost-Georgien in die Weinanbaugebiet Kachetien. Diese Provinz hat eine reiche Geschichte und hunderte der historischen und architektonischen Denkmäler. Wir besuchen das Klosters der Heiligen Nino in Bodbe. Danach besichtigen wir die kleine Stadt Signagi mit Panoramablick auf das wunderschöne Alasani Tal. Wir fahren weiter nach Telawi. Unterwegs besuchen wir ein Fürstenhaus aus dem 19. Jh. in Tsinandali. Abendessen bei einer lokalen Familie (es wird georgischer Wein angeboten). Übernachtung im Boutique Hotel in Telawi.

Nach dem Frühstück besichtigen wir die Stadt Telawi mit dem historischen Markt. Wir besuchen Alawerdi Kathedrale (11 Jh., die Kirche galt bis 2004 als am höchsten gelegene Kirche Georgiens). Danach fahren wir zum Gremi Architekturkomplex (16.Jh.). Wir besichtigen die Kirche und das Turm-Museum. Nachmittag besuchen wir einen Weinkeller in Kvareli und man hat die Gelegenheit zur Weinprobe. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Tbilissi.

Im Grundpreis enthaltene Leistungen:

  • 6 Übernachtungen in 4 Sterne-Hotels im DZ mit DU/WC
  • 1 Übernachtung in Boutique-Hotel im DZ mit DU/WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Mineralwasser (1,5 l pro Person und pro Tag)
  • Alle Transfers gemäß Reiseprogramm (überwiegend in klimatisierten Fahrzeugen)
  • Alle Eintrittsgelder für die Sehenswürdigkeiten gemäß Reiseprogramm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung während der gesamten Reisedauer

Nicht enthalten sind:

  • Persönliche Ausgaben & Sonderleistungen im Hotel
  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen jeglicher Art
  • Nicht im Reiseprogramm erwähnte Mahlzeiten und Getränke

Sie können Ihre Anfrage über das unten stehende Formular senden.

Georgien Reise – Mythen und Legenden
Ab €1.435,00
/ Reiseteilnehmer
  • TTGE0120
  • EUR 285,00
  • Frühstück / Mittasessen / Abendessen
  • 4 - 16
  • 4
  • Tbilissi
  • Tbilissi
  • Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger:

    Visum: kein Visum nötig

    Reisepass: empfohlen -min. noch 6 Monate nach Einreise gültig

    Impfungen: Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender sowie Impfung gegen Hepatitis A empfohlen