Reise nach Jordanien – ein Land voller Geheimnisse und Wunder

8 Tage

Unsere Reisetermine

TERMINE ANGEBOT PREIS PLÄTZE
23.03.2024 - 30.03.2024 verfügbar €1.370,00
16
13.04.2024 - 20.04.2024 verfügbar €1.370,00
16
18.05.2024 - 25.05.2024 verfügbar €1.370,00
16
14.09.2024 - 21.09.2024 verfügbar €1.370,00
16
3.10.2024 - 10.10.2024 verfügbar €1.370,00
16
19.10.2024 - 26.10.2024 verfügbar €1.370,00
16

Reise nach Jordanien: Eine Odyssee durch antike Schätze und atemberaubende Landschaften

Willkommen zu einer unvergesslichen Reise nach Jordanien, einem Land, das mit seiner reichen Geschichte, beeindruckenden Kultur und atemberaubenden Naturschönheiten jeden Besucher verzaubert. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse der antiken Städte, erkunden Sie die Wunder der Wüste und entspannen Sie an den Ufern des Toten Meeres.

Die Reise nach Jordanien öffnet ein Fenster zu den Wundern der Welt und entführt die Reisenden in die vorzügliche Gastfreundschaft dieses faszinierenden Landes. Jordanien, das Königreich, in dem biblische Geschichten lebendig werden, ist ein Schatz an historischen Monumenten, deren Ursprünge mehrere Jahrtausende zurückreichen. Das Alte und Neue Testament haben ihre Spuren hier hinterlassen – Jesus wurde hier getauft, Moses schaute auf das Gelobte Land. Jordanien bietet die Möglichkeit, die Zeit anzuhalten, sich am Roten oder Toten Meer niederzulassen, die klare, nach Jod duftende Luft einzuatmen und in meditativer Ruhe über das Ewige nachzudenken. Die antiken Städte Jordaniens ziehen Millionen von Pilgern an, die hier an einem Ort verweilen möchten, an dem die Luft förmlich “den Atem Gottes” trägt.

Das antike Jordanien ist reich an Sehenswürdigkeiten, darunter heilige Stätten, die den Seiten der Bibel zu entspringen scheinen, Überreste jahrtausendealter Tempel aus der Römerzeit und majestätische Paläste, die Geschichte geschrieben haben. Die einzigartige natürliche Schönheit des Toten Meeres mit seinem wundersamen Schlamm und des Wadi-Rum-Tals mit seiner außergewöhnlichen Landschaft vervollständigen das faszinierende Bild.

Für Naturliebhaber hält Jordanien unzählige Möglichkeiten bereit. Vom Norden bis in den Süden des Landes erstreckt sich eine Wanderung durch biblische Städte und die Überreste römischer Legionen. Ein Heißluftballon oder Gleitschirmflug über die Wüste Wadi Rum, eine Partie Paintball, eine Runde Golf, ein Ausritt oder eine Bergwanderung – in Jordanien kommt sicherlich keine Langeweile auf.

Jerash, oft als das “Pompeji des Orients” bezeichnet, präsentiert sich als nahezu vollständiges Beispiel einer römischen Provinzstadt. Mit 17 byzantinischen Kirchen, zwei beeindruckenden Amphitheatern und antiken Straßen, gesäumt von Säulen, erweckt die Stadt die Pracht vergangener Zeiten zum Leben. Lediglich eine Autostunde nördlich von Amman gelegen, offenbart Jerash eine faszinierende Reise in die Geschichte.

Für christliche Pilger und Geschichtsinteressierte bietet sich ein Blick in und um Madaba an. Madaba selbst, das Moses-Denkmal auf dem Berg Nebo, die Taufstelle Jesu in Tel El Harrar und zahlreiche weitere historische Stätten laden zu einer Entdeckungsreise ein. Besonders fesselnd ist die Kreuzritterburg in Karak, deren Mauern an die Zeit von Salah ad-Din erinnern und Geschichtsliebhaber der Kreuzzüge in ihren Bann ziehen.

Der Weg von Petra nach Aqaba führt durch die faszinierende Wüste Wadi Rum, die mit einzigartigen Landschaften beeindruckt und seinesgleichen sucht.

Gadara, heute als Umm Qais bekannt, ist der Schauplatz der biblischen Geschichte vom Schwein von Gadara. Majestätische Säulenstraßen, gewölbte Terrassen und die Überreste von zwei Amphitheatern zeugen von einer eindrucksvollen Vergangenheit. Pella, ein beliebtes Ziel für Archäologen, ist reich an antiken Stätten aus verschiedenen Epochen, von der griechisch-römischen Zeit bis zur Jungsteinzeit, und beherbergt Ruinen byzantinischer Kirchen sowie ein frühislamisches Viertel mit mittelalterlichen Mosaiken.

Die Paläste der Kalifen in der Wüste, darunter die Burg von Ajlun, erzählen mit ihren etwa 30 Residenzen von einer Zeit, in der grüne Gärten die Anwesen umgaben und antike Bewässerungsanlagen noch heute bewundert werden können.

Highlights der Reise

  • Amman
  • Wadi Rum
  • Das Tote Meer
  • Königsstraße
  • Petra
  • Jerasch
  • Akaba und das Rote Meer
  • Madaba
  • Ajloun

Der detaillierte Reiseverlauf

Ankunft, unser Vertreter wird Sie am Queen Alia International Airport treffen. Transfer zum Hotel in Amman. Übernachtung im Hotel in Amman.

Nach dem Frühstück Transfer nach Jerash - genannt Pompeji des Ostens. Wir besichtigen eine der besterhaltenen römischen Städte des Nahen Ostens. Ein Spaziergang durch die Stadt entlang Kolonnadenstraße "Cardo" oder auch Cardo Maximus genannt, der Hauptstraße aus römischer Zeit, beginnt am großen Triumphbogen des Hadrian, dann folgen das Hippodrom, der Zeustempel, zwei römische Theater und das Forum, das Nymphäum, die Westthermen und das Nordtor. Besuch der Burg Ajlun, die während der Kreuzzüge als Festung diente. Die Burg ist ein großartiges Beispiel für die islamische Verteidigungsarchitektur. Fahrt zum höchsten Hügel der jordanischen Hauptstadt Amman: die Zitadelle, von der aus man einen Blick auf die Altstadt und das römische Theater hat. Freie Zeit zum Einkaufen im alten Souk. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Nach dem Frühstück fahren wir entlang der Königsstraße, die Reisenden seit über 3.000 Jahren dient. Heute ist sie eine der Hauptstraßen des Landes, in deren Nähe sich die wichtigsten Denkmäler befinden. Wir fahren nach Madaba - eine Stadt, die in der byzantinischen Zeit als eines der wichtigsten Zentren der Mosaikkunst bekannt war. Die prächtigen byzantinischen Mosaike in der Kirche des Heiligen Georg. Es gibt eine Karte von Madaba - ein Mosaik aus dem 6. Jahrhundert, das aus etwa 2 Millionen Elementen besteht. Die nächste Sehenswürdigkeit an der antiken Straße ist der Berg Nebo, der angebliche Ort des Todes von Moses. Bei guter Sicht kann man das Jordantal, das Tote Meer, Jericho und den Jordan sehen. Weiterfahrt zum Toten Meer, das in der tiefsten Senke der Welt und über 400 m über dem Meeresspiegel liegt. Es besteht die Möglichkeit, ein einzigartiges Bad zu nehmen - aufgrund des hohen Salzgehalts (ca. 26 %) drückt das Meerwasser den Schwimmer an die Oberfläche. Freie Zeit. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Nach dem Frühstück Besichtigung einer der berühmtesten Kreuzritterburgen - Kerak, die sich majestätisch auf einem Hügel erhebt und die Küste des Toten Meeres und das Al-Karak-Tal bewacht. Wir fahren zum Aussichtspunkt, von dem aus wir das wunderschöne Panorama der Burg Shoubak, eine der ersten Kreuzfahrerfestungen im Heiligen Land, erleben können. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Nach dem Frühstück besichtigen wir weltberühmte Petra - die vor über 2.000 Jahren in den Fels gehauene rosarote Stadt der Nabatäer - das berühmteste Monument Jordaniens, das auf der UNESCO-Liste steht. Der Weg nach Petra, der an der Karawanenroute zwischen dem Toten Meer und dem Roten Meer liegt, führt durch die enge Siq-Schlucht. An den Wänden der Schlucht erlebt man zahlreiche Flachreliefs, Schreine und Überreste der Wasserversorgung der Stadt. Am Ausgang der Schlucht zeigt sich eine prächtige Felsenstadt: die Schatzkammer, die königlichen Katakomben, das römische Theater, das Temenos-Tor, der Dschinn-Felsen, das Nischen-Denkmal, die Straße der Fassaden, die Gräber, der Große Tempel und der Opferplatz, d.h. die Kulisse des Films "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug". Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Nach dem Frühstück fahren wir nach Al Baida. Wir besichtigen die archäologischen Stätte "Little Petra", wo sich eine Schlucht mit hohen vertikalen Felsen befindet. Von den Nabatäern im 1. Jahrhundert als Vorort von Petra erbaut und erst im 20. Jahrhundert entdeckt. Wir fahren weiter zum Wadi Rum, einer einzigartigen Schlucht, die auf der UNESCO-Liste steht. Safari-Erlebnisse im Geländewagen, inmitten einer der schönsten Wüstenlandschaften der Welt, durch die Wüste namens Tal des Mondes: Lawrence-Quellen, Khazali-Canyon, Rote Dünen, Felsbögen. Viele Filme wurden hier gedreht, darunter „Der Marsianer“ von Ridley Scott. Unvergesslicher Sonnenuntergang und Nacht unter dem Sternenhimmel in der Wüste. Transfer zum Camp, Unterbringung in den Zelten. Abendessen und Übernachtung im Zeltlager.

Nach dem Frühstück in der Wüste fahren wir nach Aqaba, einer Hafenstadt am Golf von Aqaba am Roten Meer, dem einzigen Seehafen Jordaniens. Freizeit zum Sonnenbaden am Stadtstrand und zum Shoppen. Wir fahren nach Amman. Unterbringung ins Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Transfer zum Internationalen Queen Alia Flughafen und Abreise.

Inklusivleistungen

  • 6x Übernachtungen in 4-Sterne Hotels im DZ mit DU/WC
  • 1x Übernachtung im Zeltlager mit DU/WC
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Alle Transfers gemäß Reiseprogramm (überwiegend in klimatisierten Fahrzeugen)
  • Alle Eintrittsgelder für die Sehenswürdigkeiten gemäß Reiseprogramm
  • Professioneller deutschsprachiger Reiseleiter während der gesamten Reisedauer

Nicht inklusive

  • Persönliche Ausgaben & Sonderleistungen in der Bergpension und im Hotel
  • Reiseversicherungen jeglicher Art
  • Nicht im Reiseprogramm erwähnte Mahlzeiten
  • Alkoholische und nicht alkoholische Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Internationale Flüge

Sie können Ihre Anfrage über das unten stehende Formular senden.

Reise nach Jordanien – ein Land voller Geheimnisse und Wunder
Ab €1.370,00
/ Reiseteilnehmer