Schwarzmeer und Kappadokien Rundreise

10 Tage

Unsere Reisetermine

TERMINE ANGEBOT PREIS PLÄTZE
19.04.2024 - 28.04.2024 verfügbar €1.695,00
35
18.05.2024 - 27.05.2024 verfügbar €1.695,00
35
28.06.2024 - 7.07.2024 verfügbar €1.695,00
35
19.07.2024 - 28.07.2024 verfügbar €1.695,00
35
16.08.2024 - 25.08.2024 verfügbar €1.695,00
35
13.09.2024 - 22.09.2024 verfügbar €1.695,00
34
4.10.2024 - 13.10.2024 verfügbar €1.695,00
35
25.10.2024 - 3.11.2024 verfügbar €1.695,00
35

Entdecken Sie die Magie der Schwarzmeer und Kappadokien Rundreise: Einzigartige Schätze und unvergessliche Abenteuer in der Türkei!

Tauche ein in die faszinierende Welt der Schwarzmeer und Kappadokien Rundreise, einer unvergesslichen Reise, die dich zu den entzückenden Geheimnissen des Schwarzmeers und den zauberhaften Landschaften Kappadokiens führt. Diese Rundreise ist mehr als nur eine Abfolge von Orten – sie ist eine kulturelle und historische Odyssee, die deinen Geist berauschen wird.

Beginnen wir in Erzurum, einer Stadt, die stolz ihre Geschichte in den monumentalen Mauern ihrer historischen Bauwerke trägt. Diese Rundreise nimmt dich mit auf eine Reise durch die Jahrhunderte, während du die beeindruckende Architektur von Erzurum erkundest und das pulsierende Herz der Stadt spürst.

Weiter geht es nach Kars, einer Stadt, die nicht nur für ihre beeindruckende Festung bekannt ist, sondern auch für ihre reiche kulturelle Vielfalt. Die Rundreise enthüllt die Geheimnisse von Kars, wo die Vergangenheit in den Gassen zu leben scheint und jede Ecke eine Geschichte zu erzählen hat.

Rize, ein smaragdgrünes Paradies eingebettet zwischen majestätischen Bergen und dem sanften Rauschen des Meeres, entfaltet auf dieser außergewöhnlichen Reise seine ganze Pracht. Ein Schritt in dieses idyllische Fleckchen Erde verspricht eine Sinneserfahrung der besonderen Art. Die Reise entführt dich auf einen Pfad durch die üppigen Teeplantagen von Rize, wo der betörende Duft frisch gepflückter Teeblätter die Luft erfüllt und die Seele berührt.

In Trabzon hingegen erwarten dich Zeugen vergangener Epochen, die mit einer beeindruckenden Aura Geschichte atmen. Die majestätische Hagia Sophia und das imposante Trabzon Castle erzählen von einer reichen Vergangenheit, die sich in den Mauern dieser historischen Bauwerke widerspiegelt. Diese Rundreise führt uns tief in das kulturelle Erbe von Trabzon, wo die Pracht der Vergangenheit auf die zeitlose Eleganz der Moderne trifft und ein faszinierendes Zusammenspiel von Tradition und Fortschritt offenbart.

Samsun, eine bezaubernde Stadt am Ufer des Schwarzen Meeres, fasziniert mit ihrem lebendigen Flair und einer harmonischen Verbindung von Tradition und Moderne. Auf dieser Entdeckungsreise erlebst du Samsun in seiner ganzen Pracht – von den ehrwürdigen historischen Stätten bis hin zu den pulsierenden Straßen des zeitgenössischen Lebens. Corum, ein Juwel, das oft im Schatten steht, offenbart während dieser Reise seine verborgenen Schätze. Auf der Tour durch das Schwarzmeer und Kappadokien erkunden wir die malerischen Gassen von Corum, wo die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen ebenso beeindruckend ist wie die Geschichtsträchtigkeit der Orte.

Hattusas, die antike Hauptstadt des Hethiter-Reiches, öffnet ihre Pforten auf dieser Rundreise für dich. Tauchen Sie tief in die Geschichte ein, während Sie durch die Ruinen dieser faszinierenden Stadt wandern und die Geheimnisse der Vergangenheit entdecken. Und schließlich erreichen wir Kappadokien, ein Ort der Märchen und Wunder. Die “Schwarzmeer und Kappadokien Rundreise” erreicht ihren Höhepunkt, wenn du die atemberaubenden Landschaften von Kappadokien erkundest – mit seinen einzigartigen Felsenformationen, unterirdischen Städten und farbenprächtigen Ballonfahrten.

Die Schwarzmeer und Kappadokien Rundreise ist nicht nur eine Reise, sondern ein Abenteuer durch die Zeiten und Landschaften der Türkei. Lass dich von der Schönheit und Vielfalt dieser Regionen verzaubern und erlebe unvergessliche Momente, die in deinem Herzen einen bleibenden Eindruck hinterlassen werden.

Die “Schwarzmeer und Kappadokien Rundreise” verspricht ein unvergessliches Abenteuer durch die faszinierende Vielfalt der türkischen Landschaften und Kulturen. Die Reise beginnt in Erzurum, wo sich moderne Annehmlichkeiten mit einer reichen Geschichte verweben.

Erzurum: Wo Geschichte auf Moderne trifft
Die Stadt Erzurum begrüßt Reisende mit dem beeindruckenden Erzurum-Kastell, einem Wahrzeichen, das die Jahrhunderte überdauert hat. Die Altstadt fasziniert mit ihren schmalen Gassen, traditionellen Basaren und historischen Moscheen. Moderne Cafés laden dazu ein, die authentische Atmosphäre zu genießen.

Kars: Eine Reise in die Vergangenheit
Auf dem Weg nach Kars entdecken Reisende die weitläufige Hochebene von Ani, die einst das Zentrum des byzantinischen Reiches war. Kars selbst verzaubert mit dem beeindruckenden Kars-Kastell und der armenischen Kirche von Kumbet. Die Stadt erzählt Geschichten von kultureller Vielfalt und historischem Erbe.

Rize: Das Grüne Herz des Schwarzen Meeres
Die malerische Stadt Rize verführt mit üppigen grünen Teeplantagen und atemberaubenden Aussichten auf das Schwarze Meer. Ein Besuch des Rize-Kastells und der historischen Çayeli-Moschee enthüllt die tiefe Verbundenheit mit der Natur und der Geschichte.

Trabzon: Byzantinischer Glanz am Schwarzen Meer
Trabzon entführt Reisende in eine Welt von byzantinischer Pracht. Die Hagia Sophia von Trabzon beeindruckt mit ihrer architektonischen Schönheit, während die Altstadt mit traditionellen Holzhäusern und lebendigen Märkten das reiche kulturelle Erbe der Region widerspiegelt.

Samsun: Moderne Hafenstadt am Schwarzen Meer
Samsun, eine moderne Hafenstadt, beeindruckt mit ihrer lebendigen Uferpromenade und dem Denkmal für Atatürk. Die Stadt, reich an maritimer Geschichte, bietet einen Einblick in das moderne türkische Leben und seine Verbindung zur Vergangenheit.

Corum: Auf den Spuren der Hethiter
Corum, ein verstecktes Juwel, öffnet die Tür zu den antiken Zivilisationen der Hethiter. Die Überreste von Hattusas, der einstigen Hauptstadt des Hethiter-Reiches, zeugen von einer faszinierenden Geschichte, während moderne Museen das Erbe lebendig werden lassen.

Hattusas: Antikes Erbe der Hethiter
Hattusas, einstiges Zentrum der Hethiter, begeistert mit seinen gut erhaltenen Tempeln, Palästen und Stadttoren. Die riesigen Löwentor-Figuren bewachen majestätisch den Zugang zur Stadt, während der Große Tempel und die Königsresidenz die prachtvolle Geschichte der Hethiter offenbaren.

Kappadokien: Märchenhaftes Land der Feenkamine
Die Reise führt schließlich nach Kappadokien, ein Land der einzigartigen Felsformationen und unterirdischen Städte. Die Feenkamine von Göreme verleihen der Landschaft einen märchenhaften Charme, während die Höhlenkirchen von Zelve und die unterirdischen Städte Kaymaklı und Derinkuyu faszinierende Einblicke in die historische Lebensweise bieten.

Diese Reise durch die Schätze des Schwarzen Meeres und Kappadokiens verspricht nicht nur unvergessliche Landschaften, sondern auch eine reiche historische und kulturelle Erfahrung, die die Herzen der Reisenden für immer erobern wird.

Reiseplan

Flug nach Erzurum und Transfer zum Hotel.

Heute erkunden wir die Stadt Erzurum, die im 2. Jh. v. Chr. von Armeniern gegründet wurde und eine Handelsstadt an der Seidenstraße war. Im historischen Stadtzentrum besichtigen wir die seldschukische Doppelminarett-Medrese mit figürlichem Reliefdekor und Spitzbogenportal, die Hatuniye Türbe und die Ulu Moschee. Anschließend fahren wir nach Kars und besuchen die alte armenische Hauptstadt Ani. Hier entdecken wir gut erhaltene Zeugnisse der armenischen, seldschukischen und osmanischen Architektur, darunter die doppelt ausgelegte Mauer, eine reich ausgemalte Kirche (13. Jh.), eine Kathedrale (11. Jh.) sowie Kapellen und ein Palast. Übernachtung und Abendessen in Kars (Fahrt: 215 km).

Nach dem Frühstück besichtigen wir die Ruinen der georgischen Basilika von Dört Kilise ("Vier Kirchen", 10. Jh.) und fahren dann nach Işhan, einem Ort mit den Ruinen einer im 7. Jh. gegründeten armenisch-georgischen Bischofskirche. Unsere Fahrt führt durch beeindruckende Landschaften nach Rize, dem Zentrum des türkischen Schwarztee-Anbaus. In Çayeli besichtigen wir eine kleine Teefabrik. Übernachtung und Abendessen in Rize (Fahrt: 360 km).

Entlang der pontischen Küste fahren wir nach Trabzon, der Provinzhauptstadt an der türkischen "Haselnuss-Küste". Wir besuchen das Kloster der "Hl. Mutter Maria vom Berg Mela" in Maçka, das in eine Höhle gebaut ist, sowie die byzantinische Sophienkirche mit restaurierten Fresken. Übernachtung und Abendessen in Trabzon (Fahrt: 80 km).

Die Reise entlang des Schwarzen Meeres führt uns nach Samsun. Unterwegs besuchen wir die Burg von Giresun und erfahren die antike Geschichte dieser Hafenstadt. Weiter geht es nach Samsun. Übernachtung und Abendessen in Samsun (Fahrt: 330 km).

Die Fahrt führt nach Amasya, der antiken Hauptstadt des Königreichs Pontos. Wir bewundern osmanische Erkerhäuser und besuchen bedeutende historische Stätten. Anschließend setzen wir die Reise nach Corum fort. Übernachtung und Abendessen in Corum (Fahrt: 250 km).

Heute besuchen wir Hattuscha, die ehemalige Hauptstadt der Hethiter, mit Tempelanlagen, Palästen und Stadtmauern. Die Fahrt geht weiter nach Kappadokien, wo wir die einzigartige Landschaft bewundern. Nach der Orientierungsfahrt erreichen wir unser Hotel für die nächsten drei Nächte. Abendessen und Übernachtung in Kappadokien (Fahrt: 240 km).

Am Vormittag besichtigen wir das Göreme Freilichtmuseum mit Höhlenkirchen, die auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste stehen. Wir erkunden die schönsten Täler Kappadokiens, darunter Avcilar Tal, Paşabağ Tal, Güvercinlik Tal und Kamel Tal. Am Nachmittag besuchen wir die unterirdische Stadt Derinkuyu. Übernachtung und Abendessen in Kappadokien (Fahrt: 100 km).

Wir besichtigen eine Teppichknüpferei und machen eine Wanderung im schönen Tal Kizilvadi. Übernachtung und Abendessen in Kappadokien (Fahrt: 100 km).

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Abreise.

Inklusivleistungen

  • 9x Übernachtungen in den 4-Sterne Hotel im DZ mit DU/WC
  • 9x Frühstück, 9x Abendessen
  • Alle Transfers gemäß Reiseprogramm (überwiegend in klimatisierten Fahrzeugen)
  • Alle Eintrittsgelder für die Sehenswürdigkeiten gemäß Reiseprogramm
  • Professioneller deutschsprachiger Reiseleiter während der gesamten Reisedauer

Nicht inklusive

  • Persönliche Ausgaben & Sonderleistungen in der Bergpension und im Hotel
  • Reiseversicherungen jeglicher Art
  • Nicht im Reiseprogramm erwähnte Mahlzeiten
  • Alkoholische und nicht alkoholische Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Internationale Flüge
Braucht man ein Visum für die Türkei?

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und den Aufenthalt von bis zu 90 Tagen in einem Zeitraum von 180 Tagen kein Visum.

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und den Aufenthalt bis zu 90 Tagen in einem Zeitraum von 180 Tagen kein Visum.

Die Befreiung von der Visumpflicht im oben gestellten Rahmen gewährt kein absolutes Einreiserecht, auch deutsche Staatsangehörige können von Einreisesperren betroffen sein.

Von Deutschland ausgestellte Reisedokumente oder Reiseausweise für Ausländer anderer Nationalitäten werden von der Türkei anerkannt. Für die Einreise in die Türkei wird jedoch ausnahmslos ein Visum benötigt, das vorab bei einem türkischen Generalkonsulat einzuholen ist.

Ich mache mit meiner Familie eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer. Unser Schiff wird auch Kuşadası besuchen. Brauchen wir für die Einreise in die Türkei ein Visum?

Ausländische Reisende, die auf Kreuzfahrten in die Türkei reisen, dürfen mit Genehmigung der örtlichen Sicherheitsbehörden für einen Zeitraum von höchstens 72 Stunden ohne Visum in die Türkei einreisen.

Wie zuverlässig die Türkei auf Reise?

Sie ist nicht unzuverlässiger als andere europäischen Länder. Ganz umgekehrt beeinflussen deren Familienstruktur und Traditionen dass die kriminellen Zahlen im Vergleich mit den anderen europäischen Ländern noch weniger sind. Aber in Großstädten muss man besonders zu den Stoßzeiten auf Taschendiebe beachten. Die Verkehrsunfälle auf den Autobahnen machen leider die Türkei unzuverlässig. Die Reiseagenturen beachten deswegen bei der Fahrzeugauswahl auf höchste Aufmerksamkeit.

Welche Regeln müssen bei den Moscheebesichtigungen beachtet werden?

Bei den Moscheebesichtigungen außer manchen Großstädten wie Istanbul sollen die Damen bei sich Kopftücher führen. In umgekehrten Fällen gibt man beim Eingang Kopftücher zum Tragen. Man darf nicht mit Schuhen in die Moscheen eintreten. Die Fotoaufnahme ist frei, ohne andere Leute nicht zu stören. Die Hochachtungsregeln sind, vor Betenden nicht vorbeizugehen und nicht laut zu reden. Während der Gebetszeiten sind die Moscheen eben für Besichtigung der Touristengruppen geschlossen.

Welche Kleidung sollte ich zu Türkei Reisen mitbringen?

Sie können die Kleidung und Hilfsmittel entsprechend der Türkei Reise Regionen und Reisezeit mitbringen. Während der Wintersaison sollten Sie dicke und kälteschützende Kleidung und Regenschutzkleidung mitbringen.

Im Frühling und Herbst benötigen Sie Kleidung und Regenschirme, um sich vor Regen zu schützen. Im Sommer sollten Sie eine Sonnenbrille, einen Sonnenhut, bequeme Wanderschuhe, Badekleidung und Ausrüstung für Aktivitäten an Seen und am Meer mitbringen.

In religiösen Einrichtungen wie Kirchen, Moscheen und Synagogen ist es für Männer und Frauen angemessen, geschlossene Kleidung zu tragen. In der Türkei, die ein muslimisches Land ist, werden Moscheen nicht während der Gebetszeiten besucht. Moscheen werden nach dem Gebet besucht.

Darf man die Menschen fotografieren?

Obwohl es ein Unterschied zwischen Gebieten gibt, kann man schon nach der Erlaubnis mit Hilfe von Körpersprache fotografieren.

Kann man in der Türkei an Geldautomaten ausländische Währung oder türkische Lira abheben?

Die Besucher können mit ihren Bankkarten an den Geldautomaten in der Türkei Geld in Türkischer Lira, Euro und US-Dollar abheben. Die meisten Geldautomaten bieten englische oder andere Sprachoptionen an, um Ausländern den Zugang zu erleichtern.

Wo kann ich am besten Geld umtauschen?

Es ist möglich, in touristischen Gebieten mit Devisen aller Art zahlen zu können. Die Rückzahlung in Devisen kann manchmal Schwierigkeiten machen. Wechselstuben sind dafür die besten Stellen. Obwohl auch in Banken Geld umgetauscht wird, muss man in Schlange stehen und auch dafür Kommission zahlen. Auch an den meisten Rezeptionionen kann man günstig vom Tageskurs umtauschen. Vor Reise in Ihrem Land Geld umzutauschen ist nicht effektiv. Gegen Kommission kann man auch mit Eurocard Geld abheben.

Kann ich meine Kreditkarten zum Einkaufen in der Türkei benutzen?

Die Besucher können ihre Kredit- und Debitkarten für alle Arten von Einkäufen verwenden. Während der Reise kann es vorkommen, dass Sie in kleinere Städte oder Dörfer fahren, die weit vom Stadtzentrum entfernt sind und in denen Ihre Kreditkarte möglicherweise nicht funktioniert. Es wird daher empfohlen, immer Bargeld, Fremdwährung und türkische Lira bei sich zu haben.

Welche Art von Steckdosen werden in der Türkei für Elektrogeräte verwendet?

Die in Europa verwendeten zweipoligen Steckdosen sind auch in der Türkei weit verbreitet. Wenn Sie eine dreipolige Steckdose verwenden, empfiehlt es sich, einen Adapter mitzubringen.

Kann ich mein Mobiltelefon in der Türkei benutzen?

Wenn Sie das GSM-Netz Ihres eigenen Landes in der Türkei nutzen möchten, sollten Sie Ihren GSM-Betreiber bitten, die internationale Roaming-Funktion Ihres Mobiltelefons zu aktivieren, bevor Sie in die Türkei kommen. Oder Sie können sich eine neue SIM-Karte von einem der lokalen GSM-Betreiber wie Türk Telekom oder Vodafone besorgen, die Sie während Ihres Aufenthalts in der Türkei benutzen können.

Kann ich in der Türkei mit meinem Führerschein fahren?

Ausländische Staatsbürger können in der Türkei Auto fahren, vorausgesetzt, sie haben ihren Reisepass, ihren internationalen Führerschein und ihren Autoführerschein immer bei sich. Alkohol am Steuer ist gesetzlich verboten und wird entsprechend bestraft. In der Türkei wird das Fahrzeug auf der rechten Seite der Straße gefahren.

Wie sind die Öffnungszeiten von Banken, Einkaufszentren, Museen und Apotheken in der Türkei?

Banken: 09:00 – 17:00 Uhr, Geldtransfer endet um 16:00 Uhr.
Einkaufszentren: 10:00 – 22:00
Apotheken: 08:00 – 18:00 Uhr
In jeder Region bleibt eine Notapotheke zwischen 18:00 und 08:00 Uhr Nachts geöffnet.
In jeder Region gibt es eine Notapotheke, die auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet bleibt. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, die Notapotheken offen zu halten.

Warum ist die medizinische Behandlung in der Türkei so beliebt? Was sind die Vorteile?

Im Vergleich zu anderen europäischen und asiatischen Ländern verfügt die Türkei über eine große Anzahl von JCI (Joint Commission International) akkreditierten Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen. Sie verfügt über Ärzte von Weltruf, die in ihren Spezialgebieten erfahren sind, und über private oder unternehmenseigene Krankenhäuser, die mit modernen medizinischen Geräten ausgestattet sind. Sie müssen nicht in der Schlange stehen, um eine medizinische Behandlung von höchster Qualität zu erhalten, die die Menschen verdienen. Außerdem sind die Preise viel günstiger als die Weltstandards. In der Türkei können Sie die beste medizinische Behandlung zum niedrigsten Preis finden. In den türkischen Krankenhäusern finden Sie die beste medizinische Behandlung zum niedrigsten Preis. Wie z.B. Zahnbehandlungen, Haartransplantation, ästhetische und plastische Chirurgie, Onkologie, Urologie, IVF – In Vitro Fertilisation, kardiologische Behandlungen.

Wie trinkt man denn Tee in der Türkei?

Obwohl in letzten Zeiten die Teemaschinen benutzt werden, gibt es als traditionell gekochtes Wasser in unterer Kanne (Heißwasserkanne), das Teekonzentrat mit Aroma in der oberen Porzellankanne. Das Teeeinschenken: der Tee wird durch ein Teesieb in tulpenförmige, kleinen Teegläsern gegossen, durch die Tulpen-Form des Glases kommt das Aroma besser zur Geltung und der Tee bleibt länger warm. In jedes Teeglas wird etwas von dem Teekonzentrat gegossen. Je nach gewünschter Stärke mit kochendem Wasser aus der unteren Kanne auffüllen. Nach Belieben zuckern und in kleinen Schlücken genießen. Man schlägt für einen guten Tee Glas und Tee, der 15-30 Minuten ziehen muss, vor.

Wie trinkt man denn Türkischen Kaffee in der Türkei?

Ein großer Teil vom Kaffeeverbrauchen in der Türkei ist noch als Türkischer Kaffee. Der Türkische Kaffee wird ohne Milch, aber auf Wunsch mit oder wenig Zucker zubereitet. Weil er nicht gefiltert wird, bleibt der Kaffeesatz in der Tasse. In Rastplätzen gibt es mehr löslichen Kaffee, es ist ziemlich schwer, Filterkaffee zu finden.

Sie können Ihre Anfrage über das unten stehende Formular senden.

Schwarzmeer und Kappadokien Rundreise
Ab €1.695,00
/ Reiseteilnehmer